B-Wurf vom Steindlhof

In den frühen Morgenstunden des 60. Tages von Dilles Trächtigkeit begann die Geburt. Der B-Wurf vom Steindlhof kam am 19. Juni zur Welt. Es sind 7 Welpen: 3 Hündinnen und 4 Rüden.

Mama Dille und den Babys geht es bestens! Sie trinken und schlafen und trinken und schlafen. Und wenn sie nicht gerade trinken, dann schlafen sie. 🙂

Die ganze Familie ist überglücklich!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kurzurlaub

Es geht doch nichts über einen Kurzurlaub in der geliebten zweiten Heimat. 🙂 Schön war es – wie immer! Anbei ein paar Eindrücke.

 

Dille ist nachdenklich:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bankerldrücker:

 

 

 

 

 

Praktisch, wenn man die Beine bequem hochlagern kann. Danke, Dennis.

 

 

 

 

 

Herrlich ist es hier!

 

 

 

 

 

 

Das Lieblingselement der kleinen Zweibeiner und -Vierbeiner: Wasser!

 

 

 

 

 

 

Glückliche Hunde!

 

 

 

 

 

 

Huhu! 🙂

 

 

 

 

Hochzeit von Dille und Cognac

Früher als erwartet wurde Dille läufig und legte ihren idealen Deckzeitpunkt dabei netterweise auf ein – noch dazu wunderschönes! – Wochenende! Danke für die Mitarbeit, Dille. 😉

Also machten wir einen Familienausflug nach Deutschland, genauer gesagt in die Nähe von Berlin. Inmitten schöner Landschaft mit vielen Wiesen, Wäldern und Seen traf Dille ihren Auserwählten, den wunderbaren Cognac vom Spechtwald. Die Beiden verstanden sich auf Anhieb und beschlossen schon nach wenigen Minuten, unbedingt Nachwuchs zeugen zu wollen. 😉

Wir hoffen auf einen schönen und gesunden Wurf, der ca. am 21. Juni zur Welt kommen sollte. Es wäre der B-Wurf vom Steindlhof.

Nachfolgend noch ein paar Eindrücke von unserem tollen Wochenende in Deutschland:

Dille & Cognac – ein sehr schönes Paar!

 

 

 

 

 

 

Der feine Cognac genießt sein Mitbringsel aus Wien: Rinderkopfhaut. Mahlzeit!

 

 

 

 

 

 

 

Schöner Föhrenwald gleich bei Cognacs Haus. So viel Natur – das taugt uns natürlich sehr!

 

 

 

 

 

 

Der Seddiner See. Hier kann man – wie überall in dieser Gegend – sehr schön spazieren gehen.

 

 

 

 

 

 

Bussi! 🙂