Schöner Winterurlaub

Ein paar Eindrücke von unserem Urlaub über Silvester. Die Hunde haben den Schnee richtig genossen. Das Feuerwerk zu Silvester war ihnen – wie immer – komplett egal.

Nach der Ankunft ging es gleich Richtung Rodelhügel.

 

 

 

 

 

Und, wenn wir nicht Schifahren waren, ging es auch am Vormittag Richtung Rodelhügel.

 

 

 

 

 

Brav wie immer im Café:

 

 

 

 

 

Spaß im Schnee.

 

 

 

 

 

Die Sonne blinzelt schon durch den Morgennebel und Dennis wälzt sich genüsslich im harten Schnee.

 

 

 

 

 

Ein wunderschöner Urlaub für alle Zwei- und Vierbeiner!

 

 

Advertisements

Untersuchungsergebnisse A-Wurf

Alexi und Anton (Aaron) waren im Herbst zur HD + EU Untersuchung.

Beide wurde mit HD B und EU B befundet.

Wir freuen uns über diese schönen Ergebnisse und danken den Besitzern von Alexi und Anton (Aaron) ganz herzlich dafür, dass sie diese wichtigen Untersuchungen gemacht haben! 👍

Kurzhaartreffen

Am 15. August fand im wunderschönen Spital am Pyhrn in Oberösterreich ein „Kurzhaartreffen“ statt. Appenzeller, Entlebucher, Große Schweizer Sennenhunde und ihre dazugehörigen Menschen fanden sich um 10 Uhr am Platz des lokalen Fußballvereins ein, um gemeinsam einen Tag ganz im Zeichen Hunde zu verbringen. Zum Glück spielte das Wetter mit: Keine einzige Wolke war am Himmel zu sehen. Man konnte das tolle Bergpanorama in vollen Zügen genießen.

Das Fußballfeld war zunächst Treffpunkt und Ort eines Gruppenfotos. Dann waren zwei Bereiche des Platzes für Aktivitäten reserviert. Es gab einen Spaßparkour, ein Ringtraining und eine kleine Wesensüberprüfung. Die Hunde (im Alter von 5 Monaten bis 14 Jahren) passierten die Stationen des Spaßparkours gemeinsam mit ihrem Frauchen bzw. Herrchen im eigenen Tempo. Nach erfolgreichem Ablegen des Parkours erhielten die Hunde ein Säckchen mit Leckerlis. Dann wurden die Hunde am Halsband bzw. Brustgeschirr gehalten, während sich das Frauchen oder Herrchen versteckte und den Namen des Hundes rief. Die meisten Hunde liefen zielsicher zu ihren Leuten. Danach suchten sie aber ebenso zielsicher eine Wasserschüssel auf und auch die Menschen zog es in den schattigen Außenbereich der Kantine, von dem man einen guten Überblick über den Platz hatte. Auch so manches der anwesenden Kinder ließ es sich nicht nehmen, den Spaßparkour zu laufen.

Auf der anderen Seite des Platzes fand ein kleines Ringtraining statt: Ruhiges Stehen, Zähne zeigen, Angreifen lassen und Laufen standen am Programm. Die Hunde machten trotz der Hitze brav mit. Ein paar Ausstellungsprofis waren dabei und solche, die es vielleicht noch werden ebenso.

Zu Mittag gab es verschiedene kleine Speisen von der Kantine und reichlich Trinkbares für Hunde und Leute. Den Nachmittag nutzen viele für kleine Spazierrunden in der Gegend und für Gespräche über das Thema Nummer 1: Unsere geliebten Hunde.

Nach einem gelungenen Tag hieß es nach Hause fahren und die eine oder andere Hundeschnauze sank sicher schon während der Autofahrt müde zu Boden. Der Arbeitskreis für Entlebucher Sennenhunde bedankt sich herzlich für das zahlreiche Erscheinen und freut sich schon auf ein nächstes Mal!

Alexi vom Steindlhof in Aktion:

 

 

 

 

 

 

Gruppenfoto vor einer absoluten Traumkulisse:

 

A-Wurf: Erster Geburtstag!

Wie die Zeit vergeht … wir gratulieren unserem A-Wurf recht herzlich zum 1. Geburtstag! Macht euren Besitzern weiterhin so viel Freude! 🙂

Hier gibt es ein Video mit den schönsten Bildern der Welpen während ihrer ersten 9 bzw. Lebenswochen bei uns. Schöne Erinnerungen!

Kurz vor der Abgabe sahen die Racker so aus:

 

 

 

 

 

 

Mittlerweile sind sie deutlich größer, aber nicht weniger süß. 😉

Ausstellungen: Graz und Salzburg

Anfang März wurde Dille in Graz ausgestellt, erhielt die Bewertung V2, resCACA und einen netten Richterbericht. Ein Monat später stand ein Ausflug nach Salzburg an. Übrigens war das Frauli mit Dille zum ersten Mal mit dem Zug zu einer Ausstellung unterwegs. Fazit: Sehr komfortabel! Es war ein traumhaft schöner, sehr warmer Frühlingstag und es war nett, ein paar Facebook-Freunde und ihre Hunde zum ersten Mal „live“ zu treffen. Dille wurde mit V3 bewertet und bekam wieder einen sehr schönen Richterbericht.

Beide Berichte gibt es wie immer hier zu lesen.

Und hier gibt es ein paar Fotos:

Auf der Fahrt ..

 

 

 

 

 

In Salzburg auf dem Weg zum Messegelände.

 

 

 

 

 

Mit den vierbeinigen Facebook-Freunden. 😉

 

 

 

 

 

Am Weg zurück zum Bahnhof. Es war ziemlich heiß für Anfang April.

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Heimfahrt hat Dille komplett verschlafen.

Entlebucher Treffen

Im Jänner 2017 fand bei uns in Stammersdorf ein Entlebucher Treffen statt. Für Dille gab es ein Wiedersehen mit ihrer Tochter Anni und ihrem Sohn Ambros (Cooper). 🙂

Hier ein Bericht und ein paar Fotos:

Am Samstag, den 28. Jänner, fand im schönen Stammersdorf am Stadtrand von Wien ein Treffen für Entlebucher Sennenhunde statt. Treffpunkt war die Buschenschank Presshaus der Familie Steindl, die an diesem Tag ganz im Zeichen der Entlebucher stand. 11 Entlebucher (im Alter von 5 ½ Monaten bis 13 ¾ Jahren) waren samt ihren Menschen (im Alter von 6 Monaten bis über 80 Jahre) anwesend. Die Aussage des Tages lieferte der Kellner, der zu Beginn der Veranstaltung zur Chefin des Hauses ganz verwirrt meinte: „Du, das ist irgendwie komisch, die Hunde schau’n ja alle gleich aus!“.

Zu Beginn gab es einige Informationen zum Zuchtgeschehen bei den Entlebuchern und der Wichtigkeit von Untersuchungen. Die Zuchtwartin für Entlebucher Sennenhunde, Frau Lydia Rumplmayr, präsentierte die wichtigsten Punkte und ging auf Fragen der Anwesenden ein. Auch ein klassisches Thema – die Ernährung unserer Hunde – wurde besprochen. Bei uns Menschen hat Essen ja auch eine hohe Priorität und so ließen wir uns Kaffee und Kuchen schmecken, plauderten über unsere besten vierbeinigen Freunde und streichelten diese ausgiebig.

Danach stand ein Spaziergang vorbei an einigen Stammersdorfer Feldern und Weingärten auf dem Programm. Der Wind blies uns um die Ohren und der Himmel zeigte sich grau in grau, aber es gibt bekanntlich kein schlechtes Wetter – nur schlechte Kleidung. Die Hunde hatten selbstverständlich großen Spaß, fetzten kreuz und quer durch die Landschaft und umrundeten die Menschen.
Wieder im Presshaus angekommen, wurde das Buffet eröffnet. Es folgten viele Gespräche, bei denen es – welch Überraschung! – wieder fast immer um unsere geliebten Hunde ging. Bei Kaffee und Kuchen ließen wir den Nachmittag ausklingen und machten uns schließlich auf den Heimweg, wo sicherlich die eine oder andere Hundeschnauze zufrieden und sehr müde zu Boden sank.

Der Arbeitskreis für Entlebucher Sennenhunde bedankt sich bei allen recht herzlich fürs Kommen und freut sich bereits auf die nächste Veranstaltung im Sommer: Kurzhaar Treffen am 15. August im idyllischen Spital am Pyhrn!

Gruppenfoto:

 

 

 

 

 

 

Unterwegs:

 

 

 

 

 

 

Gemütliches Beisammensitzen:

 

 

 

 

 

 

Dille mit ihrem Sohn Cooper (Ambros):

 

 

 

 

 

 

Dille mit ihren Kindern Anni und Cooper (Ambros):